Freiwillige Feuerwehr Degerndorf

Verhalten im Brandfall

Richtiges Verhalten der Betroffenen nach Eintritt eines Schadensereignisses ist für den weiteren Verlauf von großer Bedeutung.

(klick: Brandschutz-Tipps des Bayerischen Innenministeriums)

Ruhe bewahren und keine Panik entstehen lassen !
Feuerwehr alarmieren: Notrufnummer 112

Notfallmeldung:
Wo
ist der Notfallort ?
Was ist geschehen ?
Wieviele Personen sind in Gefahr oder Verletzte ?
Wer ruft an ?
Warten auf Rückfragen (der Leitstellendisponent beendet das Gespräch!)

In Sicherheit bringen:
· Gefährdete Personen warnen
· Hilflose mitnehmen
· Personen- / Kleiderbrand ersticken
· Fenster und Türen brennender Räume schließen
Verhindert die schnelle Brandausbreitung, bzw. zur Rauchfreihaltung von Fluchtwegen (z.B. Türen zu Treppenhäusern )
· Gekennzeichneten Fluchtwegen folgen
· Keine Aufzüge benutzen
· Wenn Flucht nicht möglich, Türen schließen und am Fenster bemerkbar machen
Dies gilt auch, wenn Ihre Wohnung nicht direkt vom Brand betroffen ist, jedoch der Fluchtweg (z.B. das Treppenhaus ) verraucht ist.
· Auf Anweisungen der Feuerwehr achten!

Löschversuch unternehmen:
· Feuerlöscher, Wandhydrant oder Löschdecke benutzen
· Keine Risiken eingehen und auf Eigensicherung achten!
· Bei Brand an elektrischen Anlagen: Strom abschalten !

Feuerwehr einweisen:
· Angriffswege freihalten

Informieren Sie sich schon bevor es brennt:
· Über die Fluchtwege im Gebäude; diese sollten stets frei gehalten werden
(Kein Abstellplatz für Fahrräder, Kartons... )
· Wo sich Feuerlöscher befinden, wie diese bedient werden und für welche Brandklassen sie geeignet sind
· Wie Sie das nächste Telefon, eine Telefonzelle oder Notrufmelder erreichen

 

 

Drucken E-Mail